Ich hätte sehr gern einen Hausfrauenkredit ohne Schufa! gibts das?


Hier ist unsere Antwort unserer Experten zum Thema Hausfrauenkredit ohne Schufa:

Genauso wenig wie es einen Hausfrauenkredit gibt, gibt es einen Hausfrauenkredit ohne Schufa. Die Banken verlangen ein Einkommen, welches nachgewiesen werden muss. Es muss ausreichend hoch sein, um einen Kredit abzahlen zu können. Da aber Hausfrauen nun einmal keiner bezahlten Tätigkeit nachgehen, erhalten sie keinen Kredit. Sie müssen dafür immer einen Bürgen mitbringen, meist den Ehemann. Beim Hausfrauenkredit ohne Schufa ist es wie bei jedem Kredit ohne Schufa, ohne festes Einkommen aus einer ungekündigten Beschäftigung geht hier gar nichts. Das heißt, eine Hausfrau wird einen Kredit ohne Schufa nie bekommen können.

Antworten

4 Antworten:

Kommentar von Hannes

Wie seriös solche Vermittler dann aber arbeiten, das wissen wir alle. Davon würde ich in jedem Fall abraten, denn meistens wird man hier sehr viel Geld bezahlen, aber nie den Hausfrauenkredit ohne Schufa erhalten. Denn ohne Bonität gibt es keine Kredite, schon gar nicht in der jetzigen Zeit. Da wollen die Banken doch kein Risiko eingehen und das stellt eine Hausfrau ohne eigenes Einkommen nun einmal dar.

Kommentar von Axel K.

Ein Hausfrauenkredit ohne Schufa ist bestimmt nicht einfach zu finden, aber das heißt doch noch lange nicht, dass es diesen gar nicht gibt. Vielmehr ist es doch so, dass man nur wissen muss, wie man herankommt. Und hier können unabhängige Finanzvermittler ganz gut helfen, die man mittlerweile in jeder Stadt findet.

Kommentar von Anna73

Der Hausfrauenkredit ohne Schufa ist wirklich ein Märchen. So einen Kredit gibt es hierzulande und auch bei ausländischen Banken nicht. Diese arbeiten zwar ohne Schufa, aber sie wollen auf jeden Fall Gehaltsabrechnungen sehen, um einen Kredit zu gewähren. Und das Einkommen muss ausreichen, um es pfänden zu können, sollten die Raten nicht bezahlt werden.

Kommentar von Inge Wahrsam

Bei den deutschen Banken gibt es einen Hausfrauenkredit ohne Schufa garantiert nicht. Hier wird immer die Schufa abgefragt. Und bei Hausfrauen oder Arbeitslosen, die eben kein eigenes Einkommen haben, müssen grundsätzlich andere Sicherheiten für die Banken beigebracht werden. Neben dem Bürgen kann das aber genauso ein Grundstück oder ein Haus sein, das als Kredit eingesetzt wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *