koi teichbau |

Wir möchten unseren Garten neu anlegen und planen einen Koi Techbau. Wie gehen wir das an, so dass wir uns noch länger an den Viechern erfreuen können?


Plant man einen Koi Teichbau, gilt es einige Dinge zu beachten, damit die wertvollen Fische einen gesunden Lebensraum erhalten. Diese Dinge sind bereits bei der Planung zu berücksichtigen.

Ein Koi Teichbau ist mit einem nicht zu unterschätzendem Aufwand verbunden. Zunächst einmal benötigt man dafür genügend Fläche. Die Form des Teiches ist dabei reine Geschmackssache. Allerdings sollte ein Teich für Kois mindestens ein Volumen von 10000 Litern haben. Je mehr Kois man in dem Teich haben möchte, desto größer sollte er sein, da ein Koi im Durchschnitt bis zu 85 cm lang werden kann. Die ideale Tiefe liegt bei zwei Metern. Ein weiteres wichtiges Detail beim Koi Teichbau ist das Filtersystem. Dieses sollte der Wassermenge angepasst werden. Ein Filter hat die Aufgabe, die Giftstoffe aus dem Wasser zu filtern. Dafür sollte er idealerweise rund um die Uhr laufen. Außerdem sollten die Wasserwerte ständig überprüft werden. Unter anderem muss auf den PH-Wert und giftiges Nitrit geachtet werden.

Antworten

4 Antworten:

Kommentar von Frank71

Danke für die Tips.

Kommentar von Hannes

Beim Koi Teichbau solltest du auf die Tiefe achten und einen guten Filter haben der das Wasser säubert und für neuen Sauerstoff im Wasser sorgt. Außerdem musst du das Wasser erstmal behandeln und eine ganze Weile stehen lassen bis du überhaupt Fische reinsetzen kannst.

Kommentar von Anna Pirchner

Also wenn du noch keine Erfahrung mit dem Koi Teichbau und Fischen im Allgemeinen hast, dann würde ich dir auf jeden Fall erstmal empfehlen normale Goldfische in den Teich zu setzen. Kois sind doch relativ empfindlich.

Kommentar von Ensure 24

Beim Koi Teichbau solltet ihr auf jeden Fall darauf achten, dass der Teich tief genug ist damit der im Winter nicht zufrieren kann und ihr die teuren „Viecher“ drin lassen könnt. Außerdem braucht ihr einen UV-Filter gegen Algenbildung und eine Pumpe die für die entsprechende Wassermenge ausreichend ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *