Wie funktioniert denn die Venezianische Spachteltechnik?


Die Venezianische Spachteltechnik ist eine sehr beliebte Art und Weise, die eigenen vier Wände dekorativ zu gestalten. Es strahlt eine gewisse Wärme aus und wirkt wohlbehaglich.

Die Venezianische Spachteltechnik namens Stucco sorgt für einen marmorartigen Charakter einer Wandoberfläche. Dieses italienische Flair ist eine immer wieder gern gesehene Dekorationsmöglichkeit für moderne Wohnungen. Dabei wird der Untergrund zunächst einmal glatt gespachtelt und grundiert. Bei der Vorspachtelung werden gewisse Farben notwendig, empfehlenswert ist die Creativ Algantico 70, ein gutes Material für glatte Oberflächen. Bei der Vorspachtelung benötigen Sie bereits dieses Material. Selbstverständlich gibt es verschiedene Farbtypen, unter denen Sie auswählen können. Im Grunde – einfach gesagt – spachteln Sie kreuz und quer über die Wandoberfläche, um dieses „Natürliche“ zu erhalten. Wir empfehlen Ihnen, sich im Baumarkt entsprechend umzuschauen und die passende Grundierung und Co. zu kaufen. Des Weiteren sollten Sie über Suchmaschinen eine fachliche Anweisung suchen, die Ihnen genauestens erklärt, wie Sie die Spachteltechnik anwenden, damit Ihre Wände auch wirklich in dem schönen Teint erstrahlen.

Antworten

3 Antworten:

Kommentar von Susanne

Um die Venezianische Spachteltechnik richtig anzuwenden, solltest du vielleicht auch mal einen Fachmann fragen. Ich habe mir damals auch sehr viel Mühe gegeben, aber irgendwie habe ich etwas falsch gemacht. Letztendlich habe ich sodann einen Fachmann beauftragt, der mir dann auch mitteilte, was ich falsch gemacht hatte. Peinlich – das erzähle ich hier nicht ;)

Kommentar von Susann

Natürlich färbt es nicht ab! Du hast das Ganze ja mit dem Spachtel aufgebracht und es verhärtet dermaßen, als dass Sie hier eine stabile Wand erhalten. Im Grunde wie sonstige Spachtelmasse auch, nur halt farbig ;). Ich habe diesen Stil auch ausprobiert und die Venezianische Spachteltechnik in meinem kompletten „italienischen“ Wohnzimmer vorgenommen. Genial sieht das aus.

Kommentar von Manuel

Ich habe das in meinem Flur gemacht. Die Venezianische Spachteltechnik war sehr gut dafür geeignet, ich habe hierbei einen sachten und hellen Ton ausgewählt, damit der Flur letztendlich nicht zu dunkel wirkt. Das Ganze sieht wirklich gut aus und hält vor allem sehr gut. Hatte erst Angst, dass es abfärbt, man immer eine „bunte Jacke“ hat, wenn man sich anlehnt. Ist aber nicht so.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *