Möchte ausnahmsweise mal kreativ sein und Geburtstagsgeschenke selber basteln. Hat jemand Tipps dazu?


Hier die ANtwort unserer Ratgeber zum Thema Geburtstagsgeschenke selber basteln:

Oh, das ist eine schöne Idee, aber leider kommt es nur noch selten vor, dass man Geburtstagsgeschenke selber basteln will. Also ich kenne da eine schöne Idee für eine Schatztruhe, wenn ihr Geld verschenken wollt, eignet sich das Ganze super. Man braucht im Grunde genommen nur eine Truhe, die man mit etwas Sand füllt. Danach nimmt man ein paar goldfarbene Tonkartons und schneidet aus diesen Taler aus, die man in den Sand steckt. Aus braunen und grünen Kartons kann man noch Palmen ausschneiden und zusammen kleben und ebenfalls in den Sand stecken. Danach kommen die Geldscheine, die am besten wie eine Ziehharmonika gefaltet werden. Und schon habt ihr eine richtig schöne Schatztruhe mit Summerfeeling. Passt allerdings nur in den Sommermonaten so richtig.

Antworten

3 Antworten:

Kommentar von Axel K

Also den Entscheidungswürfel finde ich schon mal genial. Ich kannte ihn bisher allerdings mit einem Aufdruck, der auf die Frage „Wo geht der nächste Urlaub hin“ antwortet. Dann kann man Antworten wie Mexico, Malediven oder Frankreich usw. drauf schreiben und sich so entscheiden, wo man die nächste Urlaubsreise verbringt. Aber im Grunde ist das auch nur eine Abwandlung, da kann man ja noch viel mehr draus machen. Auf jeden Fall finde ich es super, dass es wieder in Mode kommt und immer mehr Menschen Geburtstagsgeschenke selber basteln wollen.

Kommentar von Holgi

Schöne Idee mit der Schatzkiste. Aber Geld zu verschenken, finde ich immer so unpersönlich. Geburtstagsgeschenke selber basteln zeichnet sich ja vor allem dadurch aus, dass man sich um den Beschenkten Gedanken macht. Von daher finde ich die Idee, einen Entscheidungswürfel zu basteln, sehr schön. Dafür muss man sich nur ein Würfelnetz ausdrucken, die Vorlagen gibt es im Internet, keine Sorge, und den Würfel falten und zusammen kleben. Auf die Würfelseiten kommen dann diverse Antworten, die zum Beispiel auf allgemeine Fragen Gültigkeit haben. Das können „Ja“, „Nein“, „Vielleicht“, „Später“ und „Sofort“ sein. Genauso kann man natürlich auch auf spezielle Fragen Antworten auf den Entscheidungswürfel kleben. Vielleicht ist es nicht ganz ernst gemeint, dass man wichtige Entscheidungen mit so einem Würfel trifft, eine lustige Idee ist es aber allemal, finde ich.

Kommentar von Inge Wahrsam

Schöne Idee mit der Schatzkiste. Aber Geld zu verschenken, finde ich immer so unpersönlich. Geburtstagsgeschenke selber basteln zeichnet sich ja vor allem dadurch aus, dass man sich um den Beschenkten Gedanken macht. Von daher finde ich die Idee, einen Entscheidungswürfel zu basteln, sehr schön. Dafür muss man sich nur ein Würfelnetz ausdrucken, die Vorlagen gibt es im Internet, keine Sorge, und den Würfel falten und zusammen kleben. Auf die Würfelseiten kommen dann diverse Antworten, die zum Beispiel auf allgemeine Fragen Gültigkeit haben. Das können „Ja“, „Nein“, „Vielleicht“, „Später“ und „Sofort“ sein. Genauso kann man natürlich auch auf spezielle Fragen Antworten auf den Entscheidungswürfel kleben. Vielleicht ist es nicht ganz ernst gemeint, dass man wichtige Entscheidungen mit so einem Würfel trifft, eine lustige Idee ist es aber allemal, finde ich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *