Ich habe beschlossen, meinen Kleiderscharnk etwas auszumisten, damit etwas Platz für neue Klamotten ist. Was ist dieses Jahr modetechnisch besonders angesagt?


Im Frühjahr dürfen vor allem asiatisch angehauchte Kleidungsstücke nicht fehlen. Auch weiße Hemden dürfen wieder ausgepackt werden.

Zu den diesjährigen Modetrends für Frühjahr und Sommer gehören auf jeden Fall weiße Hemden, Damensmokings und Kleidungsstücke mit asiatischem Hauch, aber auch Retro-Sommerlooks, die mit gemusterten Kleidern, etwas längeren Röcken und schulterbetonenden Elementen die Weiblichkeit hervorheben. Metallic-Töne sind nicht nur bei den Nägeln gefragt, sondern halten auch hinsichtlich der Kleidung Einzug in den Kleiderschrank. Im Trend sind dabei nicht nur irisierende Regenbogenfarben, sondern auch klassisches Silber. 

Wem starke Kontraste und geometrische Muster gefallen, der wird dieses Jahr auf Schwarz-Weiß-Effekte setzen, wie sie beispielsweise von Marc Jacobs gezeigt wurden. Wer gut in Form ist, kann sich dieses Jahr wieder mit bauchfreien Tops auf der Straße sehen lassen. Dieser Modetrend, der letztmalig in den 90er Jahren getragen wurde, lebt nun wieder mit kurzen Tops in Kombination mit Bleistiftröcken oder in Form von knappen Bustiers unter Blazern auf. Die Fitness-Studios werden sich freuen!

Weiß, die Farbe der Unschuld, kann in diesem Jahr im Übrigen auch von Kopf bis Fuß getragen werden. Die neuen Kollektion von Victoria Beckham und Alexander Wang sind dabei nicht nur verträumt und romantisch, sondern auch extrem lässig, also ein echter Hingucker! 

Wer keinen Platz im Kleiderschrank hat, aber unbedingt Ausmisten muss, um Platz für die neuen Modetrends zu schaffen, findet auf der Homepage von gofeminin gute Tipps.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *